Pesch, Otto Hermann: Christus das Licht

4,50 6,00 

Artikelnummer: n. a. Kategorien: , , , , , Schlagwort:

Beschreibung

Auch wenn viele Zeichen der Zuneigung zu Weihnachten routinemäßig verpackt, verschickt oder verschenkt werden, so steht doch immer noch hinter all dem ein – wenn auch nur leises – “Ich will dir gut sein”. Davon ausgehend deckt der Autor als christlichen Sinn von Weihnachten auf, dass Gott in Armut und als Kind auf die Welt gekommen ist. “Wenn wir uns ‘Frohe Weihnachten’ wünschen und dies keine leere Floskel sein soll, dann kann es nur den einen Wunsch meinen: dass wir dem Gott entsprechen können und dürfen, der als Kind in unser Leben und unsere Geschichte eintrat.”

Zusätzliche Information

Ausführung

,

Texttyp