Spenden

Wie wird unsere Arbeit finanziert?

Die Herstellung von Blindenschriften ist sehr aufwendig. Die Druckerzeugnisse können nicht zu kostendeckenden Preisen angeboten werden, weil diese die „normalen Ladenpreise“ um ein Vielfaches übersteigen würden.

Kostenbestimmend sind
  • die personalintensive Übertragung in Blindenschrift
  • die weitgehend manuellen Druck- und Bindearbeiten, da die Reliefschrift sehr druckempfindlich ist
  • der große Materialverbrauch, der erheblich höher ist als bei Schwarzschriftbüchern
  • der Einsatz besonderer Materialien bei kleinen Auflagen; diese erfordern Sonderanfertigungen in kleinen Stückzahlen

Die Kosten werden zu einem hohen Anteil durch Zuschüsse gedeckt. So erhält der Verlag eine jährliche großzügige Zuwendung vom Verband der Diözesen Deutschlands. In Höhe von etwa 70% der Personalkosten bezuschusst das DKBW aus Spendenmitteln die laufenden Betriebskosten. Dennoch ist der Blindenschrift-Verlag zur Finanzierung seiner Arbeit auf Spenden und weitere Zuschüsse angewiesen.

Spenden und Fördern

Mit Ihrer Spende können Sie unsere wertvolle Arbeit unterstützen.

Selbstverständlich stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Spendenquittung aus und bedanken uns im Voraus für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.

SPENDENERKLÄRUNG