Über uns

Der Blindenschriftverlag Pauline von Mallinckrodt in Paderborn ist ein gemeinnütziges Unternehmen und produziert Bücher und Zeitschriften für Blinde.  1845 durch Pauline von Mallinckrodt gegründet, ist unser Verlag im deutschen Sprachraum und auch darüber hinaus, sehr bekannt. Der Dienst am Nächsten, welcher Mutter Pauline so sehr am Herzen lag, wird durch unsere Arbeit bis zum heutigen Tag fortgeführt; seit 1972 unter Mitwirkung des Deutschen Katholischen Blindenwerks, das im Jahr 2001 die alleinige Trägerschaft übernommen hat. Es ist unser Ziel, den nichtsehenden Leserinnen und Lesern ein vielseitiges und aktuelles Angebot an Büchern in hoher Druckqualität zu bieten. Dabei ist es uns wichtig, Menschen aller Generationen mit unseren Büchern und Zeitschriften anzusprechen. Wir bieten Literatur für Schule, Ausbildung, Beruf und Freizeit. Da unser Haus das Einzige in katholischer Trägerschaft ist, liegt unser Schwerpunkt auf der Umsetzung religiöser Bücher.

Wir liefern blinden Menschen Informationen aus verschiedenen Wissensgebieten, um  die Teilnahme am geistigen und kulturellen Leben sowie am technischen Fortschritt zu gewährleisten.

In der multimedialen Welt von heute behält der Blindenschriftdruck für die Blinden seine zentrale Bedeutung. Denn mit Hilfe der Blindenschrift ist es dem Nichtsehenden – wie dem Sehenden – möglich, sich eigenständig Wissen durch Lesen und Schreiben anzueignen.

Gerne laden wir Sie ein, unser Haus zu besuchen. Im Bereich „Service“ finden Sie unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie zu uns finden, außerdem Kontaktmöglichkeiten per Telefon, Fax und E-Mail.