Liesenfeld, Stefan (Hg.): Alles wirkliche Leben ist Begegnung – Hundert Worte von Martin Buber

8,00 11,00 

Artikelnummer: n. a. Kategorien: , , , , Schlagwörter: ,

Beschreibung

“Ich habe keine Lehre. Ich zeige nur etwas. Ich zeige die Wirklichkeit, ich zeige etwas an der Wirklichkeit, was nicht oder zu wenig gesehen worden ist. Ich nehme ihn, der mir zuhört, an der Hand und führe ihn zum Fenster. Ich stoße das Fenster auf und zeige hinaus. Ich habe keine Lehre, aber ich führe ein Gespräch.” Die Einsichten, Erfahrungen und Reflexionen des großen jüdischen Philosophen Martin Buber geben einen Eindruck von der Bandbreite, Bedeutung und Menschlichkeit seines Werkes.

Zusätzliche Information

Ausführung

,

Texttyp