Palmen, Connie: Die Erbschaft

16,00 22,50 

Artikelnummer: n. a. Kategorien: , , Schlagwort:

Beschreibung

“Ihr Stolz verbiete ihr, mich zu fragen, ob ich gern in ihrer Gesellschaft sei, sagte sie, und außerdem bräuchte ich sie auch gar nicht zu mögen, denn sie bezahle mich ja schließlich dafür, dass ich sie ertrüge, doch als sie mir die Frage stellte, ob ich den Job wolle, und auf eine Antwort wartete, runzelte sich die Haut ihrer Stirn vor Anspannung.” Es ist schon eine eigenartige Beziehung zwischen der Schriftstellerin und dem jungen Mann. Lotte Inden stellt den Lektor Max Petzler ein, da sie aufgrund einer fortschreitenden Muskelerkrankung mehr und mehr auf Hilfe angewiesen sein wird. Zunächst eher mit Hausmeister- und Betreuungstätigkeiten beschäftigt, muss Max ihr im Laufe der Zeit mehr und mehr auch bei ihrer Arbeit als Autorin helfen. Er wird zum ersten Leser und Archivar ihrer lebenslangen Aufzeichnungen und Gedanken und schließlich betraut sie ihn mit ihrem literarischen Vermächtnis. In intensiven Gesprächen über ihr Leben, über die Entstehung von Literatur, über Bücher, Filme und Musik kommen sich die beiden unterschiedlichen Menschen näher und sind zunehmend eingenommen voneinander.

Zusätzliche Information

Ausführung

,

Texttyp