E.M. Forster: Die Maschine steht still

8,00 10,40 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorien: , , ,

Beschreibung

In diesem Klassiker der englischen Literatur leben die Menschen in einer unterirdischen Welt, die nur noch von den Dienstleistungen einer anonymen Maschine bestimmt wird. Zwischenmenschliche Beziehungen und persönliche Kontakte sind nicht mehr existent. Stattdessen leben die Menschen in Abhängigkeit von einer Technologie, die für Entfremdung und Kälte steht.

Nach Monaten der pandemiebedingten Distanz überrascht dieser Klassiker aus dem Jahr 1928 mit einer faszinierenden Aktualität: Wie kann der Mensch seine Selbstbestimmung wahren gegenüber Maschinen, die immer stärker unser Leben bestimmen?

Hoffmann und Campe, Hamburg 2016

Zusätzliche Information

Ausführung

,

Texttyp