Doron, Lizzie: Ruhige Zeiten

26,50 37,50 

Artikelnummer: n. a. Kategorien: , , , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Seit über dreißig Jahren arbeitet Leale als Maniküre im kleinen Friseursalon von Sajtschik. Nach dessen Tod bricht ihre Welt auseinander, nicht zum erstenmal. Die Tage der Trauer lassen Erinnerungen an die Menschen in ihr aufsteigen, die ihr Leben waren und sind: den geliebten Sajtschik, seinen von ihr weniger geliebten Freund Mordechai, der Leale nach dem Krieg aus Polen nach Israel brachte, ihren einzigen Sohn Etan, der zu ihrem Kummer eine Amerikanerin geheiratet hat. In Leales Tel Aviver Viertel haben sich nach dem Krieg Menschen von “dort”, Überlebende der Shoah, wiedergefunden, haben ein neues Leben begonnen, soweit das eben möglich war. Sajtschiks Friseursalon ist der Ort, an dem all jene, die sonst Zuflucht im Schweigen suchen, plötzlich zu erzählen beginnen. Mitfühlend, warmherzig und gleichzeitig mit schwarzem Humor erzählt Lizzie Doron, wie diese Menschen den Zumutungen des Lebens und Weiterlebens begegnen.

Zusätzliche Information

Ausführung

,

Texttyp